Sechs Monate liegen zwischen diesen beiden Aufnahmen. Das Wort Abenteuer kann jetzt getrost gestrichen werden, denn der Bauhof hat wieder ganze Arbeit geleistet. In einem bestehenden Naturwald aus Laubholzbäumen und Sträuchern wurde etwa die Hälfte entfernt. Und dies, obwohl wir im Rat die Ökologische Pflege für die Grünflächen beschlossen haben.

Die Folgen für sind noch gar nicht absehbar. Aber es ist jetzt schon merklich wärmer und trockener in dem Wäldchen. Wir fragen: Warum wird so ein gravierender Eingriff vorgenommen? 

Es war einmal ein kleiner Bruchwald aus Laubholz. So naturnah, wie er sein sollte. Verwachsene Sträucher und Bäume mit verwunschenen Ecken. Ein Refugium für die dort lebenden Tiere.
Totholz, Äste und sogar Stämme lagen herum - alles umgeben von einem feuchten gleichmäßigem Klima.
Ein kleiner Pfad schlängelte sich durch das Dickicht. Natur, Tiere - kurzum der Kreislauf der Natur - konnte hier beobachtet werden. Ein wertvolles Biotop. 

Das ist nun vorbei: Durch die durchgeführten Schneidearbeiten gibt es das Biotop so nicht mehr. 

Neuer Vorstand nimmt Arbeit auf!

Mit einem neuen Vorstandsteam geht der Hagener Ortsverband von Bündnis90/Die Grünen in die Vorbereitung des Landtagswahlkampfes im Herbst 2022. Mit Claudia Seidensticker, Tom Guss, Martin Elixmann, Felix Texter und Benjamin Frommeyer wurde der neue Vorstand einstimmig gewählt. Das fünfköpfige Team wird die Vorstandsarbeit gleichberechtigt untereinander aufteilen und somit die erfolgreiche Arbeit aus den vergangenen Monaten fortsetzen, um den Ortsverband mit seinen mittlerweile 25 Mitgliedern weiter als nachhaltige politische Kraft in Hagen zu etablieren.

   Mehr »

Zukunft sichern!

Antrag Nachhaltiger Bauhof

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

   Mehr »